Startseite

 

Newsletter

Dolmetscher- und Übersetzer-Newsletter Dezember 2011

Änderungen bei SIMCONSULT

Einige von Ihnen haben schon die Nachricht erfahren, dass die beiden SIMCONSULT Gründer und Konferenzdolmetscher Susan Fergusson und George Drummond die Firma nach 15 Jahren erfolgreicher Arbeit an Susanne Schwarz und Tillmann Höfer übergeben haben, die diese ab dem 1. Oktober 2011 als SIMCONSULT Sprachendienst GmbH weiterführen. Wie bisher, werden Susan Fergusson-Günther und George Drummond weiterhin als Dolmetscher arbeiten und SIMCONSULT bei besonderen sprachspezifischen oder technischen Problemen des Konferenzdolmetschens beraten.

 

Das Jahr 2011 brachte eine Fülle interessanter Veranstaltungen. Die Kunden benötigten dabei in erster Linie eine simultane Verdolmetschung in der Kabine.

 

Ein starker Trend

Häufig ist bei Kongressen, Tagungen oder Besprechungen nicht mehr Deutsch die Ausgangssprache, sondern Englisch. Gewünscht werden dabei oft Dolmetscher, die nicht nur aus dem Englischen ins Russische, Französische, Spanische, Italienische oder Chinesische arbeiten, sondern auch wieder zurück. Sie müssen also beide Arbeitssprachen aktiv beherrschen. Auch bei Firmenveranstaltungen verstärkt sich diese Tendenz.

 

So wurde eine Veranstaltung der Firma Autoliv, Entwickler und weltweiter Vertreiber von Fahrzeug- Sicherheitssystemen wie Airbags, Sicherheitsgurten und Kindersitzen, aus dem Englischen ins Deutsche, Französische und Italienische und wieder zurück ins Englische gedolmetscht.

 

Bei einer Veranstaltung im Hause Montblanc kam zu den obigen Sprachen noch Spanisch hinzu.

 

Englisch ins Russische und Englisch ins Spanische waren im Bereich Haarpflege gefragt, und für eine Veranstaltung über einen profitablen Schienengüterverkehr in Europa wurden ebenfalls Dolmetscher bestellt, die die Kommunikation vom Englischen ins Russische sicherstellten.

 

Kunden, die wissen, dass die Dolmetscher mit dieser besonderen Sprachenkombination schnell ausgebucht sind, fragen frühzeitig bei uns an.

 

Was machen Dolmetscher an Universitäten?

Berufsdolmetscher habe ein Studium an einer entsprechenden Fachhochschule oder Universität absolviert. Daher ist es für sie eine ganz besondere Herausforderung und Freude, wenn Bedarf an Verdolmetschung bei Veranstaltungen an Universitäten besteht.

 

SIMCONSULT organisierte zum Beispiel im April 2011 ein Team für die dreitägige Auftaktveranstaltung der Japan-Wochen an deutschen Hochschulen für Deutsch-Japanisch-Deutsch. Diese Wochen wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und von der Hochschulrektorenkonferenz aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der bilateralen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland koordiniert. Auf diesem Symposium diskutierten japanische und deutsche Wissenschaftler über Aspekte der Wissensgenerierung und -tradierung vor dem Hintergrund der neuen globalen und internen Herausforderungen in Japan und Deutschland.

 

Auch die Inaugurationsfeier für den neuen Präsidenten der Technischen Universität Hamburg-Harburg wurde von SIMCONSULT für die internationalen Gäste ins Englische gedolmetscht.

 

Ebenso ging es auf dem 8. Hamburger Versicherungstag des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Universität Hamburg um Verdolmetschung der sehr speziellen wissenschaftlichen Fachbeiträge ins Englische.

 

Um das große Thema Recht drehte sich auch alles auf der XIV. Weltkonferenz für Prozessrecht in der Neuen Universität in Heidelberg. Dieses besonders schwierige Thema wurde Deutsch ins Englische und Deutsch ins Spanische und wieder zurück ins Deutsche gedolmetscht, außerdem Französisch ins Englische und Spanische. Ohne eine gründliche und sorgfältige Vorbereitung nicht nur vor der Veranstaltung, sondern auch noch während der Veranstaltung zu nachtschlafender Zeit wäre diese Herausforderung nicht zu bewältigen gewesen. Die Leistung des Teams wurde während der Konferenz mehrfach lobend erwähnt, was die Dolmetscher angesichts der sehr komplexen Thematik erfreut und angespornt hat. 

 

Dolmetscher im Disneyland Paris

Viel Freude bereitete ein Auftrag im Disneyland in der Nähe von Paris. Dort wurden an mehreren Tagen die neuesten und schicksten KIA-Modelle vorgestellt. Dazu wurden Dolmetscher eingesetzt, die aus dem Spanischen ins Englische sowie aus dem Englischen ins Französische, Italienische, Deutsche und Polnische gedolmetscht haben. Wie man sieht, ist der Trend zum Englischen als Ausgangssprache nicht nur in Deutschland zu verzeichnen.

 

Übersetzungen

Es fällt auf, dass dies bei unseren Übersetzungsaufträgen hingegen nicht der Fall ist, denn wir werden überwiegend mit Übersetzungen aus dem Deutschen ins Englische beauftragt. Wir werden die Entwicklung weiter beobachten.

 

Medizinisches

Eine sehr interessante Veranstaltung aus dem Bereich der Endoskopie wurde ebenfalls durch Dolmetscher ins Englische unterstützt: „D-NOTES auf dem Weg zur Klinik“. Bei den NOTES (Natural Orifice Transluminal Endoscopic Surgery) handelt es sich um ein relativ junges endoskopisches Verfahren, bei dem nicht mehr mit einem Schnitt, sondern durch natürliche Körperöffnungen Zugang zum Bauchraum erlangt wird. Die deutsche Version heißt folglich D-Notes. Federführend für diese Veranstaltung in Kiel war Frau Professor Annette Fritscher-Ravens, Abteilung Interdisziplinäre Endoskopie des Uniklinikums Schleswig-Holstein.

 

Und auch 2011 haben unsere Spezialisten wieder den Endo Club Nord gedolmetscht, der in diesem Jahr knapp 2500 Teilnehmer verzeichnete und sich rühmen kann, der weltweit größte Endoskopie-Kongress zu sein.

 

Wir möchten uns bei allen unseren Kunden für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im Jahr 2011 bedanken und Ihnen und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und gutes Jahr 2012 wünschen.

 
Viele Grüße von Ihrem SIMCONSULT-Team

Sie suchen Dolmetscher oder Übersetzer
für Sprachen wie Arabisch, Chinesisch,
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch,
Japanisch,  Koreanisch, Polnisch, Portugiesisch,
Russisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch?

Senden Sie uns eine Mail oder rufen Sie uns an

Tel.: +49 (0)40 46 00 17 30 

Fax: +49 (0)40 46 00 17 43

Rödingsmarkt 14 · 20459 Hamburg